Wie geht... raffiniertes vom Rost?

Rezepte zum Gemüse grillen

GEFüLLTE PORTOBELLOPILZE

Zutaten für 4 Personen | 20 Min. Vorbereitung| mind. 11 Min. Grillen |
Pro Portion ca. 220 kcal

4 Portobellopilze (à ca. 100 g Riesenchampignons) oder 8 große Egerlinge (à ca. 50 g) • 2 Frühlingszwiebeln • 2 Knoblauchzehen • 1 EL Ölivenöl • 1 EL Pinienkerne • ½ Bund Rucola • 4 getrocknete Tomaten in Öl • Salz und Pfeffer • 100 g Taleggio • Öl zum Bepinseln

Zubereitung
1 Die Portobellopilze mit einem feuchten Tuch abreiben. Stielenden abschneiden. Restliche Stiele
herausdrehen und fein hacken. Aus den Hüten mit einem Teelöffel die dunklen Lamellen herauskratzen
und etwas kleiner hacken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und mit dem zarten Grün fein schneiden. Knoblauch schälen und hacken.

2 Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Pinienkerne kurz anrösten. Pilzstiele, -lamellen, Knoblauch und
Frühlingszwiebeln dazugeben und alles 3 – 5 Min. unter Rühren dünsten; in eine Schüssel geben.

3 Rucola waschen, trocken schütteln und ohne die groben Stiele in feine Streifen schneiden.
Tomaten abtropfen lassen und in winzige Würfel schneiden. Beides zur Pinienkern-Mischung geben,
vorsichtig salzen und pfeffern. Taleggio entrinden, in sehr kleine Würfel schneiden und unterrühren.

4 Den Grill vorheizen. Den Rost mit Öl einreiben. Pilzhüte mit Öl bepinseln, mit der offenen Seite nach unten auf den Rost setzen und bei mittlerer Hitze 3 – 5 Min. grillen. Die Hüte umdrehen, mit der Käsemischung füllen und ca. 8 Min. weitergrillen (möglichst mit geschlossenem Deckel), bis der Käse leicht geschmolzen ist.


BROTSPIESSE MIT HALLOUMI, PAPRIKA UND SENF-öL

Zutaten für 4 Personen | 20 Min. Vorbereitung | mind. 8 Min. Grillen |

Pro Portion ca. 410 kcal

1 EL braune Senfkörner • 1 Frühlingszwiebel • 4 Stängel glatte Petersilie •
1 kleiner Zweig Rosmarin • 100 ml Olivenöl • 1 TL abgeriebene Bio-
Orangenschale • Salz und Pfeffer • 1 TL edelsüßes Paprikapulver • 250 g Halloumi-Käse • 1 kleines Fladenbrot • 2 rote Spitzpaprikaschoten • Öl zum Bepinseln • 4 Spieße (Holzspieße unbedingt vorher wässern!)

Zubereitung
1 Die Senfkörner in einer Pfanne ohne Fett anrösten, in einem Mörser grob zerstoßen. Frühlingszwiebel
putzen, waschen und mit dem zarten Grün sehr fein schneiden. Petersilie und Rosmarin waschen
und trocken schütteln. Die Blättchen bzw. Nadeln sehr fein hacken. 75 ml Öl mit Kräutern, Senfkörnern, Frühlings zwiebel und Orangenschale verrühren. Salzen und pfeffern.

2 Für die Spieße übriges Olivenöl mit dem Paprikapulver und einer winzigen Prise Salz verrühren. Den
Käse in ca. 2 cm große Würfel schneiden und mit dem Paprika-Öl vermischen.

3
Das Fladenbrot zunächst in ca. 2 cm breite Streifen, dann in Würfel schneiden. Spitzpaprika waschen, längs halbieren und putzen. Schoten passend zu Käse und Brot in Stücke schneiden.

4 Den Grill vorheizen. Brot, Paprika und Käse auf die Spieße stecken. Spieße mit Paprika-Öl bepinseln und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 2 – 3 Min. (insgesamt 8 – 12 Min.) grillen, bis das Brot knusprig ist. Mit dem Senf-Öl servieren.


GRILLGEMüSE MIT TOMATENCONFIT

Zutaten für 4 Personen | 45 Min. Vorbereitung | mind. 8 Min. Grillen |
Pro Portion ca. 225 kcal

Für das Gemüse
500 g gemischtes Gemüse (z.B. 1 kleine Aubergine, 1 Zucchino, 100 g grüner
Spargel, 1 Fenchelknolle und/oder 1 Paprikaschote) •  6 E LOlivenöl • 1 EL Zitronensaft • Salz und Cayennepfeffer • Öl zum Bepinseln • Gemüsegrillgitter oder große Grillschale

Für das Tomatenconfit
400 g kleine vollreife Strauchtomaten oder größere Cocktailtomaten • 2 Frühlingszwiebeln •
1 Knoblauchzehe • 2 grüne Chilischoten • 1 kleines Stück Ingwer (ca. 1 cm) • 1 EL Öl • 1 Schuss Weißwein • 1 TL Rohrohrzucker • Salz und Pfeffer

Zubereitung
1 Für das Confit die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen und kurz darin ziehen lassen. Tomaten häuten und vierteln, dabei die Stielansätze entfernen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein hacken. Knoblauch schälen und hacken. Chili putzen, halbieren, nach Wunsch entkernen, waschen und in Streifchen schneiden. Ingwer schälen und fein reiben.

2 Öl erhitzen. Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Chili und Ingwer darin 2 – 3 Min. andünsten. Wein dazugießen und verdampfen lassen. Tomaten dazugeben, Zucker darüberstreuen. Alles 5 – 10 Min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Das Confit mit Salz und Pfeffer abschmecken und in ein Schälchen füllen.

3 Das Gemüse waschen, trocken tupfen und putzen. Aubergine und Zucchino in knapp 1 cm dicke Scheiben oder Stücke schneiden. Den Spargel von den holzigen Enden befreien. Den Fenchel längs halbieren und ohne den Strunk in gleichmäßige Stücke teilen. Die Paprikaschote vierteln.

4 Gemüsegrillkorb oder Grillschale mit Öl einstreichen. Das Olivenöl mit Zitronensaft, Salz und Cayennepfeffer verrühren. Die Gemüsestücke damit bepinseln und in den geöffneten Grillkorb oder auf die Grillschale legen. Grillkorb dann schließen.

5 Den Grill vorheizen. Das Gemüse in der Schale oder im Korb auf dem heißen Grill bei mittlerer Hitze 8 – 12 Min. grillen, dabei einmal wenden. Mit Tomatenconfit und gegrillten Crostini genießen.


Haben Sie Fenchel mit viel frischem Grün eingekauft? Dann machen Sie daraus ein Pesto, das auch als Dip passt: 1 Handvoll Fenchelgrün und 1 Bund glatte Petersilie waschen. Blätter abzupfen. 2 EL Mandelstifte und ½ TL Fenchelkörner in einer Pfanne ohne Fett anrösten. 1 Knoblauchzehe schälen und durchpressen. Alles mit 4 – 8 EL Olivenöl pürieren. 1 EL geriebenen Pecorino unterrühren. Pesto mit Salz, Pfeffer und abgeriebener Bio-Zitronenschale abschmecken.


GEMüSESPIESS MIT TEMPEH

Zutaten für 4 Personen | 15 Min. Vorbereitung | mind. 2 Std. Marinieren | 12 Min. Grillen | Pro Portion ca. 175 kcal
1 vorgegarter Maiskolben • 4 EL Limettensaft • 3 EL Sojasauce • 1 EL brauner Zucker • ½ – 1 TL Chiliflocken • 2 Knoblauchzehen • 1 Tempeh-Rolle (200 g) • 1  maiskolbendicke Zucchini • 8 – 12 Cocktailtomaten • Öl zum Bepinseln • 4 große Spieße (Holzspieße unbedingt vorher wässern!)

Zubereitung
1 Den Maiskolben waschen, trocken tupfen und mit einem Sägemesser in Rädchen schneiden.

2 Für die Marinade Limettensaft mit Sojasauce, braunem Zucker und Chili verrühren. Knoblauch schälen und dazupressen. Tempeh in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zucchino waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Mais, Tempeh und Zucchini mit der Marinade vermischen und darin mindestens 2 Std. ziehen lassen.

3 Dann Cocktailtomaten waschen und trocken tupfen. Alle Scheiben aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und abwechselnd mit den Cocktailtomaten auf die Spieße stecken.

4 Den Grill vorheizen. Die Spieße mit Öl bepinseln. Den Rost mit Öl einreiben. Die Spieße auf dem heißen Grill bei mittlerer Hitze ca. 12 Min. grillen. Mit restlicher Marinade beträufelt servieren.


Statt der Tempeh-Stücke oder nach Belieben zusätzlich können Sie auch kleine Champignonhüte auf die Spieße stecken.


LIMETTEN-GURKEN-JOGHURT

Zutaten für 4 Personen | 15 Min. Zubereitung | Pro Portion ca. 75 kcal
1 Bio-Minigurke • 250 g Sahnejoghurt • 1 – 2 TL Limettensaft • ½ TL abgeriebene Bio-Limettenschale • 2 EL fein gehackte Petersilie • 1 – 2 Knoblauchzehen • Salz und Pfeffer

Zubereitung
1 Die Gurke waschen, putzen und längs halbieren. Die Kerne mit einem Löffel aus den Hälften schaben. Die Gurke raspeln, mit etwas Salz bestreuen und etwas Wasser ziehen lassen.

2
Den Joghurt mit 1 TL Limettensaft, Limettenschale und Petersilie verrühren. Knoblauch schälen und dazupressen. Die Gurkenraspel gut ausdrücken und ohne die Flüssigkeit unterrühren. Den Joghurt mit Salz, Pfeffer und evtl. noch etwas Limettesaft abschmecken. Er passt gut zu Gemüse, aber auch zu gegrilltem Fleisch.



Alle Rezepte können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.


Diese und weitere Rezepte finden Sie im Buch
„GRILLEN - Raffiniertes vom Rost“
von Susanne Bodensteiner.

Ein Buch des GRäFE UND UNZER VERLAG.

© Quelle: Gräfe und Unzer / Fotograf: Jörn Rynio


!-- End Google Analytics -->