NEUES HEIM FÜR TROPICA'S PAPAGEIEN

MALI und MAJA, die beiden "Haus-Amazonen" im Tropica, ziehen in eine Großvoliere um. Vor vielen Jahren von Kunden bekommen, können sich die beiden Papageien auf 12m³ aneinander gewöhnen.

Beide sind seit über 20 Jahren im Tropica Zuhause und werden von unserem Geschäftsführer Oliver Prusko, der auch erfolgreicher Kleintierzüchter in Lorsbach ist, sorgsam gepflegt.
Jetzt haben wir die zwei einzeln lebenden Tiere, nach einem mehrmonatigen Gewöhnungsprozess in eine Großvoliere vergesellschaften können. Es stehen 12 m³ Platz zur Verfügung und wir hoffen, dass sich die Tiere auch ohne Trennwand aneinander gewöhnen.

Grundsätzlich sind wir im Tropica nicht nur Pflanzen-, sondern auch Tierfreunde.
Das bringen unser Beruf, Hobbies, die Lebenseinstellung mit sich. Jeder Zweifel, jede Kritik an der Pflege und Haltung der Tiere nehmen wir ernst. Blaustirnamazone Mali, Gelbstirnamazone Maja sowie das Neu-Guinea-Edelpapageienpärchen Thea und Tacco haben wir vor vielen Jahren von Kunden bekommen, die aus verschiedensten Gründen die Pflege nicht mehr gewährleisten konnten.

Wir müssen die Tiere zwar im Käfig halten - so wie bei Haushaltung oder im Zoo auch - aber wir tun alles, um sie artgerecht zu halten. So haben sie -im Gegensatz zur Haushaltung- bei uns die tropische Atmosphäre mit idealer Luftfeuchte, Licht und Wärme. Die als Einzelvögel bei den Vorbesitzern gehaltenen, eigentlich geselligen Vögel können sich im großen Raum verständigen und unterhalten. In der Dämmerung kann man das beobachten und hören. Das Team und viele Kunden sorgen für rege Ansprache und bringen Abwechslung in den Papageien-Alltag.

Und dann gibt es aber auch Ruhezeiten, die man nicht mit "Traurigkeit" verwechseln darf. Diese Pausen brauchen die Vögel wie wir den Schlaf.

So fachlich korrekt, wie wir mit unseren Pflanzen umgehen, so gehen wir auch mit unseren Tieren um. Neben artgerechtem Futter gehören dazu die Betreuung durch den Tierarzt sowie die Überwachung durch den Tierschutz.

Die Käfighaltung exotischer Tiere möchten wir nicht fördern, daher erwerben und verkaufen wir keine Tiere. Wir engagieren uns für den Erhalt der Regenwälder, Heimat fast aller exotischer Tiere der Tropen. Wer mithelfen will, die bedrohten Wälder mit den darin befindlichen Lebensgemeinschaften zu erhalten, dem empfehlen wir TROPICA VERDE e.V. (www.tropica-verde.de)