Bastelzeit - Adventskranz selbst gemacht!

Der Adventskranz gehört zu Weihnachten wie der Bart zum Nikolaus. 1839 erfunden, hat er sich im Laufe der Zeit ganz schön gewandelt. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Jahr Ihren Adventskranz selber machen können.

Gestalten Sie den Countdown zum großen Fest in diesem Jahr doch einfach mal anders. Nicht immer muss es der grüne, runde Adventskranz mit vier Kerzen sein. Lassen Sie sich inspirieren und gestalten Sie eine andere Art der Adventsdekoration.

WUSTEN SIE SCHON?
1839 baute der Theologe und Erzieher Johann Wichern erstmals aus einem alten Wagenrad einen Holzkranz für Kinder des Hamburger Rauhen Hauses. Er schmückte ihn mit Zweigen und setzte für jeden noch verbleibenden Tag bis zum Heiligabend eine Kerze darauf. Für jeden Sonntag sowie dem Weihnachtsfest stand eine größere Kerze. Übrigens: „Advent“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „Ankunft“.


SCHWEBENDES TABLETT
Spätestens, wenn der Tisch festlich eingedeckt wird, bleibt kein Platz mehr für den Adventskranz. Ein schwebendes Adventsarrangement ist eine stilvolle und zugleich platzsparende Alternative zum klassischen Kranz.

Sie benötigen:
1 großes, rundes Holztablett • 4 hohe Stumpenkerzen • 4 hohe Kerzen-Dekogläser • 4 starke Seile, zur Aufhängung des fertigen Arrangements • S-Haken • 8 - 10 Mini- und Midi-Weihnachtssterne • Tongefäße • Plastiktüten • Wollfilz • feiner Deko-Sand • Geschenkbänder & Dekomaterial nach Wahl

  1. Zuerst werden in das Tablett auf 12, 3, 6 und 9 Uhr vier Löcher gebohrt zur Befestigung der Seile. Achten Sie dabei auf einen ausreichenden Abstand zum Rand.

  2. Ziehen Sie Seile durch die Bohrlöcher. Sie werden auf der Unterseite des Tabletts so verknotet, dass sie nicht wieder herausrutschen können. Knoten Sie die Enden der Seile oben zusammen. Stecken Sie zum Aufhängen einen S-Haken durch den Knoten.

  3. Fixieren Sie nun die Kerzengläser mit Heißkleber auf dem Tablett.

  4. Verkleiden Sie die Weihnachtssterne mit Wollfilz. Hierfür setzen Sie den Pflanztopf zunächst in eine kleine Plastiktüte. Mit ein wenig Heißkleber wird diese am Kulturtopf befestigt und anschließend mit dem Filz ummantelt. Damit das Wollfilzkleid nicht verrutscht, fixieren Sie es mit passendem Garn.

  5. Befüllen Sie die Kerzen-Dekogläser mit ein wenig feinem Sand und stellen anschließend die Kerzen hinein. Arrangieren Sie nun Kerzen und die Weihnachtssterne hübsch auf dem Tablett.

  6. Zum Schluss können Sie den Kranz ganz nach Belieben mit Kugeln, Zapfen, Zieräpfeln, Zweigen und Sonstigem verzieren. Von der Decke hängende Kugeln, Sterne und Schmuckbänder lassen das Arrangement noch stimmungsvoller wirken.

MINIS GANZ GROSS
Wer ein kleines aber feines Adventsarrangement möchte, für den sind Minipflanzen die beste Wahl. Auch wenn Sie viele verschiedene Pflanzen kombinieren möchten, ist das Ihr Adventskranz!

Sie benötigen:
1 rote Holzplatte/Deko-Tablett • 10 kleine Tontöpfe • 4 Stumpenkerzen • Draht • Mini-Pflanzen nach Wahl • grün erleben Grünpflanzenerde • Stechpalmenzweige • Dekomaterial nach Wahl


  1. Stellen Sie zehn kleine Tontöpfe auf eine rote Holzplatte. Jetzt kleben Sie die Töpfe in einer von Ihnen frei gewählten Anordnung mit Heißkleber einfach auf die Holzplatte. Erlaubt ist, was gefällt.

  2. Danach pflanzen Sie z.B. Christusdorn (Euphorbia milii), Mini-Weihnachtssterne (Euphorbia pulcherrima) und Urnenpflanzen (Dischidia ruscifolia) in sechs der Töpfe.

  3. Spießen Sie nun die Stumpenkerzen auf Draht auf und stecken Sie sie in die restlichen vier mit Erde gefüllten Töpfe.

  4. Zuletzt mit kleinen und großen Paradiesäpfeln und kleinen Stechpalmenzweigen (Ilex) dekorieren.


Sie können diesem Arrangement auch ein anderes Farbspektrum geben, erlaubt ist was gefällt und ins Zuhause passt. Die Weihnachtssterne gibt es auch in schönen Cremefarben. Dazu passt z.B. der weiße Weihnachtskaktus (Schlumbergera).


ZAPFEN-KRANZ
Eine naturnahe runde Sache entsteht mit natürlichen Materialien, die um und im Inneren eines Strohkranzes angebracht werden.

Sie benötigen:
1 Strohkranz • viele Zapfen • Plastikfolie • 4 Kerzen mit Halter • Draht • Pflanzen nach Wahl • grün erleben Grünpflanzenerde •  Dekomaterial nach Wahl



  1. Kleben Sie lange Zapfen innen und außen um einen Strohkranz, sodass sich in der Mitte eine „Rinne“ ergibt.

  2. Diese Rinne legen Sie nun mit Folie aus, um etwas einpflanzen zu können.

  3. Nun stecken Sie vier Kerzen in Metallhalter und anschließend beides zusammen in den Kranz.

  4. Jetzt können Sie nach Herzenslust die Kranzrinne bepflanzen und mit weihnachtlichen Accessoires, wie z.B. Kugeln, Strohsternen oder Zimtstangen dekorieren.

  5. Als Pflanzen für den Zapfenkranz eignen sich Blattbegonie (Begonia rex), Zwergpfeffer (Peperomia), Mosaikpflanze (Fittonia) und Alpenveilchen (Cyclamen) besonders gut. Sie können das Arrangement aber natürlich auch mit den Pflanzen gestalten, die Ihnen am besten gefallen.

WUSSTEN SIE SCHON?
Aufgrund ihrer imposanten Blätter und ihrer Vielfalt wird die Blattbegonie (Begonia rex) auch Königsbegonie genannt. Passendes Material und Dekoelemente finden Sie in Ihrem grün erleben Gartencenter.

Quelle: Talking Brands | Nicht alle genannten Sorten sind dauerhaft im Gartencenter erhältlich. Wir helfen gerne bei der Auswahl.


!-- End Google Analytics -->