Hortensien – Blütenfülle mit ländlichem Charme

Ein herrlich üppiges Bild, wenn die pausbackig blühenden Hortensien ihre mal roten, mal blauen, dann wieder weißen Blütenbälle in den Sommergarten strecken!

Bauernhortensien begeistern durch ihre Blütenfülle. Sie machen sich gut an einer Hauswand, bereichern das Bild eines Rosenbeetes oder einer blütenvollen Staudenrabatte, hier als Rahmen im Hintergrund. Aparte Rispen- und Samthortensien, herbstbunte Eichenblatt-Hortensien, kletternde Hortensien für Schattenplätze – wählen Sie für das ländliche Flair Ihres Gartens aus der überreichen Vielfalt und kombinieren Sie Hortensien geschickt, für eine lange Blütenzeit von Juni bis September. Und trocknen Sie die haltbaren Hortensienblüten ganz einfach im luftigen Halbschatten - für ganzjährigen Vasen- und Schalenschmuck, den Sie durch Besprühen sogar einfärben können.

Wenn Sie Ihre Hortensien statt rot mal blau erleben möchten,…
…dann gibt´s da einen Gärtnertrick: Geben Sie der Hortensienerde Aluminiumoxid zu, das gibt´s bei grün erleben zum Umfärben von roten und rosafarbenen zu blauen Hortensien. Damit die Pflanzen das Aluminium aufnehmen können, braucht es einen sauren Boden (wer´s genau wissen will: pH 4-4,5), sonst wird das nichts mit den blauen Blüten. Torf und Humus säuern den Boden entsprechend an. Überhaupt mögen Hortensien den humosen und stets leicht feuchten Boden, um im Garten von Jahr zu Jahr immer schöner zu werden.

Hortensien, die Sie im Topf als Zimmerpflanzen gehalten haben, können Sie in den Garten pflanzen. Das aber am besten im zeitigen Frühjahr, denn Herbstpflanzungen erweisen sich als weniger frostfest. Pflanzen Sie die Hortensien zwei Finger breit tiefer als sie im Topf gestanden haben, so entwickeln sie sich stabiler. Wer Hortensien lieber im Kübel zieht, überwintert diese dann bei etwa 1-10 °C (leichter Frost wird vertragen) und achtet mithilfe minimaler Wassergaben darauf, dass sie nicht vertrocknen. Mit dem Austrieb umtopfen und ins Freie zurück räumen.

Nicht alle genannten Sorten sind dauerhaft im Gartencenter erhältlich. Wir helfen gerne bei der Auswahl. © Engelbert Kötter


!-- End Google Analytics -->