Tropenzauber Bromelien

Bromelien (Ananasgewächse) sind Pflanzen der tropischen und subtropischen Gebiete Lateinamerikas. Die Pflanzenfamilie umfasst ca. 2000 Arten, dazu kommen die besonders schönen Kreuzungen, die in Gärtnereien entstanden.

Zu den pflegeleichten Überlebenskünstlern gehören sowohl Baumbewohner (Epiphyten), die sich mit drahtigen Wurzeln an Ästen und Stämmen festklammern als auch Erdbewohner, die auf Humus und Steinen wachsen. Typisch sind die trichterförmig angeordneten Blattrosetten, mit denen sie weiches Regenwasser auffangen.

Die bekanntesten und schönsten Arten

Aechmea – Lanzenrosette
Die dekorative Erdbewohnerin aus Brasilien zählt zu den schönsten und pflegeleichtesten Arten. Sowohl die silbrig-grün gezeichneten Blattrosetten als auch die auffälligen rosa Blütenstände mit blauen Blütchen darin machen sie zu einer prächtigen Erscheinung. Durchmesser und Höhe jeweils ca. 40 cm. Bekannteste Arten sind Aechmea fasciata (rosa), wegen ihrer roten Blütenstände auch Aechmea fulgens (grüne Blätter).

Ananas comosus – Zierananas
Weil sie schon lange in Kultur ist, lässt sich die Stammform der herrlich schmeckenden Ananas nicht mehr ausmachen. Sowohl kleine essbare Früchte als auch einen dekorativen Anblick bietet die Zierananas. Besonders beliebt ist die zierliche Form mit gestreiften gelb-grünen Blättern und attraktivem rosa Blütenstand.

Vriesea – Flammendes Schwert
Je auffälliger und exotischer die aufrechten Blattrosetten gezeichnet sind, desto höher sind ihre Ansprüche an Wärme und Luftfeuchtigkeit (Bodenwärme nicht unter 20 Grad), so bei der prächtigen Vriesea fenestralis und der häufig angebotenen Vriesea splendens (Flammendes Schwert). Die zahlreichen Hybriden mit grünen, festlich glänzenden Blättern haben sich als pflegeleichte robuste Zimmerpflanzen bewährt. Sie kommen mit weniger Bodenwärme (16-22 Grad) aus. Wegen der monatelangen Färbung der oft verzweigten Blütenähren mit kleinen gelben Blütchen sind sie besonders beliebt.

Guzmania – Guzmanie
Die beliebten und pflegeleichtesten aller Bromelien gibt es in jeder Größe, vom 10 cm-Winzling bis zum 1 Meter hohen Prachtexemplar. Guzmanien stammen ursprünglich aus Costa Rica. Aus Kreuzungen entstanden zahlreiche Hybriden mit glatten, glänzenden Blatt-Trichtern, die sich in der Größe, Höhe und Farbe der leuchtend roten, gelben, orange oder rosa gefärbten Blütenstände unterscheiden. Sie blühen 3-4 Monate lang – rund ums Jahr, zu jeder Jahreszeit. Für Töpfe, Hydrokultur und Epiphytenstämme in Zimmerwärme (ca. 20 Grad) sind sie ideal.

Nicht alle genannten Sorten sind dauerhaft im Gartencenter erhältlich. Wir helfen gerne bei der Auswahl. © grün erleben


!-- End Google Analytics -->